#314 TV LENS f1.4 25mm – Unterwegs an der Pentax Q‑S1 (2)

#2 Das Südufer des Alpsees

Man erken­nt hier schon die Stauch­wirkung eines Teleob­jek­tivs, alles rückt näher zusam­men. Immer­hin entspricht die Bild­wirkung des Objek­tivs an der Pen­tax Q unge­fär dem eines 135mm Objek­tivs am KB-Vollvormat.

Kam­era: Pen­tax Q‑S1
Objek­tiv: #314 TV LENS f1.4 25mm C‑Mount

Aufrufe: 75

4 Gedanken zu „#314 TV LENS f1.4 25mm – Unterwegs an der Pentax Q‑S1 (2)

  1. Danke für die Crop Erk­lärung, wusste ich noch nicht, inter­es­sant. Ja das mit den alten Lin­sen liegt sich­er uns bei­den, viele haben noch nie darüber nachgedacht. Ist doch schön 😉 dann bleiben sie bezahlbar. Viele gute alte Lin­sen sind vom Preis bei ebay total über­be­w­ertet. Vor allem die alten 2.8 50mm von CZJ sind ja wirk­lich gut, aber was bilden sich viele ein dafür rauszuschla­gen, nur weil sie Alu elox­iert sind? Vielle­icht lässt sich durch deine Beitrags­flut zur alten Linse doch der eine oder andere begeis­tern. Vielle­icht macht jemand ein Pro­jekt draus, mit Auf­gaben­stel­lung und nicht zu leicht, das wäre mal eine anspruchsvolle Aufgabe.

    Gruß Olaf

    1. Lieber Olaf,

      gerne geschehen 🙂

      Du bist ein­er der weni­gen seit einem Jahr hier auf meinem Foto­blog, der sich mit Alt­glas aus­gken­nt. Wie meinst Du das mit dem Projekt?

      Ein Monat lang mit ein­er bes­timmten Linse z.B. Domi­plan 2.8 50mm?

      LG Bern­hard

  2. Hi Bern­hard ich bin wieder da. Ist hier der Crop so hoch? Die Rän­der gehen ganz schön in die Unschärfe, aber bei Offen­blende doch ein recht gutes Ergeb­nis. Vielle­icht etwas wenig Far­ben und Kon­traste im Foto, aber man hätte es ja auch dahinge­hend etwas bear­beit­en kön­nen und ggf. Sät­ti­gung etwas erhöhen kön­nen, nicht müssen. Ist ein inter­es­santes Objek­tiv und von der Hap­tik sich­er eines der besseren. Du musst ja einen enor­men Fuhrpark haben.

    Gruss Olaf

    1. Hal­lo Olaf,

      ja, die Pen­tax Q Kam­eras haben einen Corp­fak­tor von 4,65 für die Q‑S1 und Q7 und 5,53 für die Q und Q10, weil bei­de let­zteren einen kleineren Sen­sor haben.

      Daher muss man die angegebene Bren­nweite mit 4.65 mul­ti­plizieren, hier in diesem Beispiel 116mm aufs Klein­bild umgerech­net. Die Blende ist um den Fak­tor klein­er, bei diesem Objek­tiv liegt die Offen­blende bei f8 auf KB umgerechnet.

      Das Objek­tiv ist mein­er Mei­n­ung nach ein bil­liges Chi­na Objek­tiv. Ein Her­steller ist nicht angegeben die Hap­tik ist mittelmäßig.

      Das mit dem Fuhrpark stimmt. (>350) Aber es sind durch­weg Bil­liglin­sen in der Regel <10 EUR, daher ein nächtlich­er Besuch ist sinn­los, weil die Glaslin­sen schw­er sind 🙂

      Ich will damit zeigen, dass man nicht unbe­d­ingt die teuer­sten High End Lin­sen kaufen muss um anständi­ge Bilder machen zu können.

      Mit teueren Lin­sen mache ich nur teueren Bildausschuss 😀

      Wün­sche Dir noch einen schö­nen Früh­lingsan­fang und bleib gesund

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar zu Bernhard Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.