#079 Sonnar f2.8 180mm – Bilder mit der Sony A7r (1)

Da das Wet­ter hier ger­ade ziem­lich beschei­den ist, gibt es vor­erst nur ein paar Schnapp­schüsse aus der Nähe (wenn es ger­ade nicht gereg­net hat)

Alle Bilder sind mit Offen­blende und Frei­hand gemacht.

Zu Beginn gelich mal das schärf­ste Bild des Beitrags 🙂

#1 Selb­st­ge­zo­gene scharfe Peperoni

Dann war wieder mein Mutan­ten­tu­ja das Opfer.

#2 Regen­nass­er Tuja

Die gelbe Farbe rührt aus einem Gen­de­fekt her, an diesen Stellen wird kein Cloro­phyl produziert.

#3 Reste meines Apfel­baums (ein Pilz hat diesen dahingerafft)

Die Baustelle vor meinem Haus neigt sich dem Ende zu, ger­ade wurde der Fein­be­lag aufge­bracht, dabei habe ich das fol­gende Bild geschossen.

#4 Gas­flasche der Asphaltiermanschaft

Wie shaut es bei 100% Ver­größerung aus?

#4a 100% Auss­chnitt von #4

Leichte chro­ma­tis­che Aber­ra­tion ist zu sehen, aber anson­sten ganz in Ord­nung. Beachtlich was solche alten Objek­tive zu leis­ten im Stande sind.

So, nun hoffe ich auf besseres Wet­ter. Daher kann der näch­ste Beitrag etwas länger dauern.

 

Kam­era: Sony A7r
Objek­tiv: #079 Son­nar f2.8 180mm P6-Anschluss mit­tels Adapter auf M42 adaptiert

Aufrufe: 359

2 Gedanken zu „#079 Sonnar f2.8 180mm – Bilder mit der Sony A7r (1)

  1. Hal­lo, lieber Bernhard,
    Du zeigst mit beein­druck­enden Fotos, was es so alles in der Nähe Wun­der­bares zu “sehen” gibt!
    “Die Gas­flasche” ist ger­adezu ein per­fek­tes und ganz beson­deres Stillleben!
    Herzlichst
    moni

    1. Liebe moni,

      ich denke wir alle haben das “Sehen” in unser­er Umge­bung ver­lernt. Alles erscheint einem irgend­wie bekan­nt. Das Fotografieren trainiert einem wieder das “Sehen”.

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.