Täglich ein Bild — 13.04.2022 — 103.Tag — Bild #103 — Heute schwant mir was

Bild #103a – Stimmt was nicht, weil Du mich so schräg anschaust :-D
Bild #103 – … brauchst Dich nicht so aufplustern, habe nix dabei —
Bild #103c – … finde, das ist doch viel gesünder als die menschlichen Leckereien :-D

Gestern hatte ich zum ersten Mal einen Biber in freier Natur gesehen, wir hatten uns beide erschrocken, er ist mit einem riesen Platsch neben mir in den Neckar geplumst, ich war zu überrascht um Ihn zu fotografieren und weg war er, Tauchstation …

Smartphone: Huawei P40 pro

Wer macht bei dieser 365-Tage Herausforderung ebenfalls mit?

Wie es dazu kam: Wer möchte mitmachen? — Täglich ein aktuelles Bild 2022

25 Comments

    1. Der kenn halt schon meinen Klapperatismus :-D liebe Mathilda

      aber immerhin hat er mir nicht den Rücken zugedreht …

      LG Bernhard

  1. Wunderschöne Bilder von diesen immer wieder so schön zu beobachtenden weißen Schwänen, lieber Bernhard!!! Ich mag diese großen Vögel sehr, auch wenn ich ihnen vor allem bei der Brut mit Respekt und Abstand begegne.
    Liebe Grüße von Hanne

    1. Ach, gar nicht so schlimm, wenn man es richtig anstellt kann man auf Federfühlung gehen :-D liebe Nati

      LG Bernhard

  2. Tolle Bilder von dem Schwan, lieber Bernhard – und immerhin, er ist nicht auf dich losgegangen. Das ist mir schon zweimal passiert (einmal galt es vermutlich dem Hund) und ich habe Respekt vor diesen schönen Tieren.

    LG
    Ocean :)

  3. Schöne Bilder. Meinen Beitrag findest Du hier:

    365 Tage Challenge – Bild #102

    Schade, dass Du den Biber nicht erwischt hast. Ich habe noch nie einen in freier Wildbahn gesehen. Dachte sich der Biber von Dir bestimmt auch lol

    Oh je, war das etwa frech!?!?!? Kennst mich ja, ich mein’s net bös‘.

    LG
    Sandra!

  4. Lieber Bernhard,

    schön hast Du den Schwan festgehalten. Einen Biber habe ich noch nie gesehen, nur seine Hinterlassenschaften.

    Liebe Grüße
    Jutta

  5. Na, wie gut dass er dich nicht nasse gemacht hat ;-))

    Tolle Aufnahmen vom Schwan, es scheint ihm auch richtig zu schmecken.

    Liebe Grüsse

    Nova

  6. Sehr schöne Bilder vom Schwan, lieber Bernhard. Ehrlich ein Biber? Find ich toll. Ich wäre ja ganz wild drauf, mal einen vor die Kamera zu bekommen. Na, wenigstens nach den Nutria muss ich demnächst mal wieder gucken.
    Herzliche Grüße – Elke

    1. ich denke, der hatte sich am Ufer ausgeruht, denn weit und breit gibt es keine Biberknabberspuren, hatte einen Tag später extra danach Ausschau gehalten, liebe Elke

      LG Bernhard

  7. Der Schwan ist ja auch viel majestätischer als der Biber, lieber Bernhard. Bei uns gibt es in Bächen etliche von Bibern angelegte Staudämme, aber ein Tier ist mir noch nie vor die Kamera geraten.
    Herzlich, do

    1. An einem Bach hier in der Nähe gibt es mindestens 2 Biberbauten aber auch nie einen von denen gesichtet, liebe do

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

:bye:  :good:  :negative:  :scratch:  :wacko:  :yahoo:  B-)  :heart:  :rose:  :-)  :whistle:  :yes:  :cry:  :mail:  :-(  :unsure:  ;-) 
 

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

%d Bloggern gefällt das: