Zum Tagesabschluss — “Close to the ground” #15

0
(0)

Last Updated on 20. Juli 2021 by Der Löwe

Bild #15 – Die Schnecke hatte die richtige Geschwindigkeit um manuel scharf stellen zu können
Für Juttas “Close to the ground” Wettbewerb
 
Kamera: Fujifilm X‑T20
Objektiv: #369 Lens Camera Gun 35mm f/2.8 16mm Format MFR’G Ernst LEITZ Canada ltd. Mitland Ont. Spec. MIL-L-4352A provisorisch adaptiet
 
 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

24 Antworten

  1. Haha – das ist gut. Eine Schnecke hat das richtige Tempo zum Fotografieren Tiere sind meist flink und man hat so seine Probleme damit.
    Viele Grüße von Kerstin.

  2. Sandra sagt:

    Jaha,…super manuell scharf gestellt lach Hattest ja auch Zeit dazu lach Die hätte der Junior net sehen dürfen, ansonsten wäre sie ins Schneckenbeobachtungshaus gezogen!

    LG
    Sandra!

    • Der Löwe sagt:

      Liebe Sandra,

      bei uns gibt es zur Zeit sehr viele Weinbergschnecken, dieses Exemplar ist mir direkt vor die Füße gekommen, bin quasi drübergestolptert…

      LG Bernhard

  3. Traudi sagt:

    Gelungene Aufnahme, lieber Bernhard.
    Ich hatte mal durstige von dieser Sorte im Garten:
    https://www.schlossspross.de/2019/06/26/durstig/
    Lieb’s Grüßle
    Traudi

  4. Tiger sagt:

    Schnecklich schön! 👍
    Auch der “zweistreifige” Hintergrund sehr passend und harmonisch, Leo! Gefällt mir gut!
    🙂
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

  5. Nova sagt:

    Klasse Aufnahme von der Weinbergschnecke. Davon kannst du hier auch einige finden, auch die Häuser die ich meist aufhebe und in Blumenkübel als Deko mit reinlege.

    Wünsche dir noch ein schönes Wochenende, hoffentlich ohne weiteren Regen und schicke viele Grüsse rüber

    Nova

  6. Rosa+Henne sagt:

    Wow, so ein tolles Foto! Gestochen scharf, die Schnecke. Da sind meine Fotos doch ziemlich stümperhaft 🙂.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    • Der Löwe sagt:

      Liebe Ingrid,

      da hilft nur viel üben, war bei mir nicht anders. Insgesammt habe ich so mindestens um die 100000 Bilder in den letzten Jahren gemacht und den größten Teil gleich wieder gelöscht, weil unbrauchbar …

      LG Bernhard

  7. Lieber Bernhard,
    was für ein süßer Schneck! Bei uns im Garten sind auch einige Weinbergschnecken unterwegs. Stimmt, ihr Tempo ist fotografenfreundlich
    Alles Liebe und ein schönes Wochenende, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/07/auf-ins-hochgebirge-ausflug-auf-die-rax.html

  8. Karin M. sagt:

    Ein tolles Exemplar hast du sehr schön und scharf abgelichtet.
    Das Tempo ist eigentlich der Vorteil der Schnecken fürs fotografieren.
    Trotzdem werden aber mehr von den schnellen Schmetterlingen
    z. B. fotografiert..??
    LG. Karin M.

  9. Jutta sagt:

    Haha, lieber Bernhard, mit dem Scharfstellen kann ich Dir nur Recht geben. Das habe ich dieser Tage auch versucht. Allerdings hatte ich nicht so eine schöne Weinbergschnecke, sondern nur so eine olle Nacktschnecke.

    Vielen Dank für Deinen schönen Beitrag und das Verlinken zu meinem Projekt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    • Der Löwe sagt:

      Liebe Jutta,

      wenn dann nur Weinbergschnecken, alle anderen sind Schädlinge bis auf die Tigerschnecke, die habe ich haber noch nie in natura gesehen..

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: