Bilder des Tages #107 —Gerstenstudie

An der Gerste mit ihren Grunnen habe ich zur Zeit einen Narren gefressen. Heute Morgen sind diese drei Bilder entstanden.

Bild #107a – Licht und Schatten
Bild #107b – Diese Gerstenähre freigestellt, im Vordergrund sind verschwommene Grunnen zu sehen, auf diese habe ich in Bils #107c fokusiert
Bild #107c -Die Gerstenähre aus dem vorigen Bild sieht man ganz schwach im Hintergrund
Kamera: Sony NEX 3A
Objektiv: #348 7artisans 50mm/f1.4 E‑Mount

22 Comments

      1. Siehste, liebe Nati, bloggen bildet 😀

        Habe auch schon so einiges bei und von anderen lernen dürfen.

        LG Bernhard

  1. Klasse Fotos, lieber Bernhard….und die sind trotz Sandmännchensand in Top-Schärfe..
    Das 1. Foto mit dem besonderen Licht ist mein Favorit.
    LG. Karin M.

    1. Liebe Karin,

      musste nach der Unschärfephase ein paar scharfe Bilder einstreuen 😀

      Wünsche noch einen schönen Sonntag

      LG Bernhard

  2. Sehr schön fotografiert. Über die Grunnen bin ich auch gestolpert. Aber das hast du ja aufgeklärt. Immer diese Alemannen.
    Lieben Gruß – Elke

    1. Liebe Elke,

      Schwaben als Alemannen zu bezeichenen, autsch, grobes Foul. Das sind doch die Badener oder Gelbfüßler … 😀

      Wünsche noch einen schönen Sonntag

      LG Bernhard

  3. Die U-Variante kannte ich allerdings auch noch nicht, jedenfalls sind das richtig schöne Bilder geworden! Schon rein fotografisch kann man sich an Gerste berauschen 🙂

    1. Lieber Christian,

      ich habe noch einige „berauschende“ Bilder in der Rückhand 😀

      Wünsche noch einen schönen Sonntag

      LG Bernhard

    1. Wobei Gerste eigentlich nie Allergieauslösend ist, das haut Roggen ganz anders rein …

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: