Abschied von Britta — hansedeern:hamburg

Heute mor­gen habe ich die erschüt­ternde Mit­teilung bekom­men, dass Brit­ta am 16.11.2020 Ihrem Kreb­slei­den erlegen ist.

Ihr Lebens­ge­fährte Hol­ger hat fol­gen­des gepostet:

“Hal­lo an alle, ( Hol­ger, Brit­tas Lebens­ge­fährte ) ich schreibe EUCH/DIR im Namen von Brit­ta. Lei­der muss ich mit­teilen das Brit­ta an ihrer der schw­eren Kreb­serkrankung am 16.11.2020 erlegen ist.”

Brit­ta habe ich nur zwei mal tele­fonisch ken­nen­ler­nen dür­fen anson­sten hat­ten wir nur über unsere blog­gerei Kontakt.

Brit­ta war eine über­aus nette und inspiri­erende Per­son. Sie hat durch Ihre Bilder mit diversen Lens­Ba­by Objek­tiv­en mich angeregt mit Lens­ba­bies zu exper­i­men­tieren. Brit­ta haben immer wieder die Bilder gefall­en, die mit den ASTRO-KINO-COLOR Pro­jek­tion­sob­jek­tiv­en gemacht wur­den.  Ich hat­te vor, nach­dem meine Werk­statt fer­tig gewor­den ist, ihr als Über­raschung ein solch­es adap­tiertes Objek­tiv als Geschenk zuzusenden. Lei­der ist das nun nicht mehr möglich 🙁 🙁

Fol­gen­des Bild möchte ich Brit­ta wid­men, das Bild wurde mit einem von Ihr geliebten Objek­tiv am 11.11.2020 aufgenom­men und drückt meine trau­ri­gen Gefüh­le tre­f­fend aus.

Bild #1 — In Trauer um Brit­ta — hansedeern:hamburg

Wer sel­ber auf Ihrem Blog Abschied mehmen möchte kann es hier tun:

Eine Sommerliebe — Brittas letzter Blogeintrag 

Brit­ta hat­te dieses Web­site-Icon ver­wen­tet, so manch­er Blog­ger wird dieses sich­er wiedererkennen

 

Kam­era: Sony NEX 5N
Objek­tiv: #316 Astro-Kino-Col­or IV f1,4 50mm mit­tels dem SFT42.5 short adaptiert

 

Aufrufe: 1015

28 Gedanken zu „Abschied von Britta — hansedeern:hamburg

  1. Das berührt mich — obwohl ich nur ganz aus der Ferne zuse­he. Es ist sehr hart, eine Kün­stler­fre­und­schaft zu ver­lieren. Die Botschaft bleibt — - möge sie immer wieder inspirieren — -

  2. Lieber Bern­hard,
    Brit­ta war die Fotografin, die mich hier immer wieder ermutert hat nicht nur zu knipsen, son­dern zu fotografieren und wir hat­ten bis vor ca. 1/2 Jahren regelmä0igen Kon­takt, ich wußte, dass sie krank war.
    Wir haben uns dann aus ver­schiede­nen Grün­den nicht mehr gesprochen und sie war ja auch ab und an mal im Kranken­haus und ich wußte auch, dass ihr Lebens­ge­fährte Hol­ger sher schw­er erkrankt ist.

    Brit­ta hat die besten Bilder gemacht, die ich je gese­hen habe, nur super und sie hat­te eine phan­ta­sis­che Aus­rüs­tung hat aber nie damit angegeben. Sie war ein ganz beschei­den­er Men­sch und ja, jet­zt tut es mir leid, dass wir uns nicht mehr gesprochen haben.
    Möge Sie in Frieden ruhen, ich habe noch eine selb­st­gemacht Geburt­stagskarte von ihr, die wer­den ich dann am Sam­stag mal zeigen.
    Sie war eine her­vor­ra­gende Karten­bast­lerin und hat­te soviele schöne Stem­pel, das Bild von Brit­ta hängt heute noch in meinem Zimmer.
    Schön, dass du an sie erinnerst.

    Bitte hat immer den Makromon­tag ver­anstal­tet, bis sie dann ganz aufge­hört hat und zu Word Press gewech­selt ist.
    Liebe Grüße Eva

    1. Tut mir leid mit den Fehlern, meine Tas­tatur ist im Eimer und geht so recht nicht mehr. Eine neue ist bestellt, kommt aber erst im neuen Jahr. So ist das Schreiben kein Vergnügen.

    2. Liebe Eva,

      vie­len Dank für Deine aus­führliche Antwort über Deine Begeg­nun­gen mit Britta.

      Ja, von Ihr kon­nte ich viel ler­nen, ich werde mich nach­er nochmal die einzel­nen Beiträge anschauen. Das Brit­ta so schw­er krank war hat­te ich nicht mit­bekom­men nur das von Holger.

      Hast Du vielle­icht noch einen Link zum Makromontag?

      LG Bern­hard

      1. Nee, den habe ich nicht mehr, sie hat den Blog damals bei Blog­ger kom­plett gelöscht, weil sie etwas ganz neues und ganz exquis­iteres anle­gen wollte. Das ist ihr auch gelungen.
        Sie war auch die, die mir eine Word­Press-Seite erstellen wollte, aber das hat dann eben so nicht geklappt, wie wir Bei­de es uns vorgestellt haben. Schade!

        Ich schaue ger­ade ihre Karte an und das, was sie mir damals geschrieben hat, ist schon sehr trau­rig aber da, wo sie jet­zt ist, geht es ihr vielle­icht bess­er, als hier auf der Welt.

        Lieben Gruß eva.
        leb wohl Brit­ta, mögen die Engel bei dir sein, du hat­test es nicht leicht in deinem Leben.

  3. Nicht schon wieder. Das tut mir sehr leid. Ich habe noch immer Monis Tod nicht wirk­lich ver­ar­beit­et. Brit­tas Blog habe ich in diesem Jahr zum ersten Mal aufge­sucht, soweit ich mich erin­nere von deinem Blog aus, lieber Bern­hard. Ihre Beiträge zum The­ma Lens­Babys hat­ten mich neugierig gemacht. Es ist ein­fach nur traurig.
    Her­zliche Grüße — Elke (Main­za­uber)

    1. Liebe Elke,

      ich hat­te vor ca. einem Jahr Ihren Blog ent­deckt und wir sind gle­ich in Kon­takt gekom­men. Ich bin auf den Lens­Ba­by Zug aufge­sprun­gen und ich hat­te Sie zur Infrarot­fo­tografie inspieriert. Sie hat­te ich extra eine solche IR Kam­era zugelegt.

      Wie Du sagst, erst Moni nun Britte, ein­fach nur traurig

      LG Bern­hard

  4. Lieber Bern­hard,

    das ist natür­lich eine über­aus trau­rige Nachricht. Wir hat­ten zwar keinen engeren Kon­takt, aber ein paar­mal haben wir auch gegen­seit­ig kommentiert.
    Allen Ange­höri­gen mein aufrichtiges Beleid.

    Liebe Grüße
    Jutta

  5. Das ist ja eine trau­rige Nachricht, ich hat­te keinen Bezug zu ihr und ihrer Web­seite, habe mir aber das wun­der­schöne Schmetter­lings­fo­to von ihrem let­zten Ein­trag ange­se­hen. Es ist nun zum passenden Erin­nerungs­fo­to geworden!
    LG Heidi

  6. Lieber Bern­hard,
    Ja, es zeigt uns alle noch mal genau das die Objek­tiv Auswech­slung toll ist aber das Objek­tiv vom Leben selb­st wird oft ohne Ansage oder Frage ver­wech­selt für die Ewigkeit. Es zeigt uns eines: lebe jeden Tag denn es kann ohne weit­eres den let­zten Tag sein…
    Lieber Gruß,
    Mariette

  7. bin ger­ade geschockt und werde diesem Beitrag keinen Like zukom­men lassen. Wir haben auch desöfteren auf dem Blog Kontakt !
    Das Schick­sal kann unbarmherzig zuschla­gen, ein­fach nur traurig !!!

  8. Hal­lo Bernhard,
    die Seite von Brit­ta habe ich gerne besucht, da es hier fan­tastis­che Auf­nah­men zu sehen gibt. Ich fragte mich bere­its ob was ist, da es schon längerst keinen Ein­trag mehr gab, aber tröstete mich damit, dass man manch­mal ein­fach keine Zeit oder keine Lust hat und es sich­er bald wieder etwas zu sehen gibt. Mit so ein­er Nachricht rech­nete ich gar nicht, bin erschüt­tert und es zeigt uns wie endlich doch das Leben ist. Vie­len lieben Dank für’s mitteilen.
    Liebe Grüße Brigitte

    1. Liebe Brigitte,

      ja, Brit­ta hat­te sehr schöne Bilder und war auch eine sehr angenehme Per­son. Sehr trau­rig das Ganze.

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.