Weniger Ich und mehr Du

0
(0)

Ich finde das Mot­to “Weniger Ich und mehr Du” macht in diesen Zeit­en, wo man in der Fam­i­lie plöt­zlich enger zusam­men rück­en muss, das Zusam­men­leben viel erträglicher. 

Sag doch ein­mal Deinem Partner/Partnerin und/oder Kinder: “Schön, dass es Dich gibt”. Oder “Ich hab Dich ganz doll lieb”. Wer hört diese Worte sel­ber nicht gerne? Dann sage sie doch mal dem anderen

Wir müssen von unsern Ego­ma­nen­tum wegkommen. 

Nicht:  Ich, mein­er, mir, mich,   son­dern: Du, Dein­er, Dir, Dich 

Wün­sche Euch ein ruhiges und angenehmes Woch­enende und bleibt gesund. 

Euer 

Bernhard 

 

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag? 

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 

Durch­schnit­tliche Bew­er­tung 0 / 5. Anzahl Bew­er­tun­gen: 0

Bish­er keine Bew­er­tun­gen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet. 

Aufrufe: 122 

8 Antworten

  1. wasserundeis sagt:

    Ich tu mich zwar schw­er mit diesem Floskeln, aber recht hast du.

    • Bernhard sagt:

      Ich bin lieber der tut anstatt zu reden. Aber vielle­icht löst dieser Beitrag etwas bei manchem Leser aus, würde mich freuen.

      Pass auf Dich auf und bleibe gesund

      LG Bern­hard

  2. Hanne sagt:

    So wun­der­bare Zeilen die zur Zeit wichtiger sind denn je!
    Warum auch immer klappte es anscheinend nicht damit, deinen schö­nen Blog zu abonnieren. 🙄
    Wäre sehr schade, wenn es nun wieder nicht funktioniert.
    Liebe Grüße von Hanne

    • Bernhard sagt:

      Liebe Hanne,

      wenn man vor dem Abschick­en des Kom­men­tars das Häckchen, Diesen Blog abbonieren oder so anklickst, sollte es funktionieren.

      Schau mal, ob nicht die Updat­nachricht­en in Deinem Spamord­ner ein­sortiert werden.

      Bleib gesund

      LG Bern­hard

  3. Brigitte sagt:

    Hal­lo Bern­hard, diese Worte und diese Ein­stel­lung noch nie so wichtig wie ger­ade jet­zt. Schön, dass Du daran erin­nerst und dass es Deinen Foto­blog gibt, denn ich gerne besuche. Bleibt gesund. Viele Grüße Brigitte

  4. Michael aus Ottibotti sagt:

    Wahre Worte lieber Bern­hard. Man kann es nicht oft genug tun.
    Bleibt gesund im schö­nen Nekartal
    LG aus dem desin­fizierten Westfalen
    Michael

  5. Jutta Kupke sagt:

    Das unter­schreibe ich voll und ganz 
    ♥lichst Juttsa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

 
%d Bloggern gefällt das: