G.A.S = Gear Acquisition Syndrome

Etwas zum Schmunzeln, aber etwas wahres ist immer dran.

Woran erkennt man einen verrückten Altglas-Sammler und Altglas-Adaptierer?

  • Du nennst Deine Tochter “Tessar”, und der Name Deines Sohnes “Nokton” ist nicht falsch geschrieben, und der Name Deines Hundes lautet “Skopar”
  • Für Dich ist “Hologon” das schönste Wort der Welt
  • Du sagst Deiner Frau, dass Sie die Kosten für ein 85 mm f1.2L wert ist, denn damit würde Sie auf den Bildern viel schöner aussehen
  • Dezimalzahlen wie 0.95, 1.0, 1.2, 1.4 treiben Dir die Tränen in die Augen
  • Du hast gerade festgestellt, dass das Objektiv, das Du gestern gekauft hast, genau dasselbe ist, wie zwei anderen, die Du schon besitzt aber vergessen hast
  • Du machst Bilder mit Vergrößerungs-, Projektions- und Reproobjektiven an spiegellosen Kameras :mrgreen: nö, ich bin doch nicht gemeint
  • Du hast viele Objektive ohne Blende
  • Du hast viele Objektive ohne Fokusmechanismus
  • Deine Schubladen sind voller Objektivadapter
  • Du kannst nicht verstehen, warum jemand mit anderer Blende fotografieren kann als mit Offenblende
  • Dir macht es nicht aus, wenn andere verachtlich auf Deine hässlichen, selbst hergestellten Objektivadaptionen blicken
  • 100% Deiner Bilder bestehen zu 99% aus Bokeh der restliche 1% zeigt ein freigestelltes Motiv

 

Ist nicht Selbstironie die beste und schönste Ironie?

Bei entsprechendem Interesse kann diese Aufzählung fortgesetzt werden

2 Antworten auf „G.A.S = Gear Acquisition Syndrome“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.