Gebrochenes Glasnegativ für Abzüge reparieren

Fol­gen­den Artikel habe ich in ein­er alten Kun­stzeitschrift von 1897 gefunden:

“Um mit gebroch­en­em Neg­a­tiv, bei dem allerd­ings die Schicht selb­st nicht ver­let­zt sein darf, brauch­bare Abzüge zu erzie­len, wird emp­fohlen, auf die Glas­seite des Neg­a­tivs zunächst mit gum­miertem Papier­streifen ein etwas kleineres, blankes Glas aufzuk­leben und hier­auf mehrere Lagen von dün­nem Sei­den­pa­pi­er auf das Glas zu leg­en, bis man beim Hin­durch­se­hen den Bruch nicht mehr wahrn­immt. Bei dem nun­mehr fol­gen­den Kopieren macht sich die Bruch­stelle im Bilde nicht bemerkbar.”

Weit­er­lesen … Gebroch­enes Glas­neg­a­tiv für Abzüge repari­eren

116 Of The Oldest Color Photos Showing What The World Looked Like 100 Years Ago

Ich möchte Euch auf diese Seite hin­weisen:116 Of The Old­est Col­or Pho­tos Show­ing What The World Looked Like 100 Years Ago … Mehr … 116 Of The Old­est Col­or Pho­tos Show­ing What The World Looked Like 100 Years Ago