Kommt nie wieder: Eisbären in der Wilhelma

Bild #1 – Solch ein Bild wird es in der Stuttgarter Wilhelma nicht mehr geben.

Kamera: Sigma SD quattro
Objektiv: #035 Revueon 1.4 55mm M42

18 Comments

  1. Haben sie wie so viele andere Tiergärten auch die Haltung von Eisbären aufgegeben? Es ist sicher schwierig, diesen großen Tieren ein wirklich vernünftiges Umfeld zu schaffen. Andererseits sind sie so sehr bedroht.
    Liebe Grüße – Elke

  2. Am Klimawandel liegt es nicht unbedingt. Aber es ist gut so.
    LG aus dem traurigen Westfalen
    Michael

  3. Anscheinend wollte die Wilhelma nach dem Tod der Eisbärin Corinna im Jahr 2018 die Eisbärhaltung weiterführen.
    Habs gar nicht mitbekommen, dass es nun aufgelöst wurde. Ist auch gut so.
    Ich schicke dir liebe Grüße
    Traudi

    1. Liebe Traudi,

      das Eisbärengehege müsste schon umgebaut sein … War aber seit Corona nicht mehr dort …

      LG Bernhard

  4. Och menno! ☹️ Und warum jetzt bei Dir auch mit “ Dein Kommentar wartet auf Freischaltung“ ?

    Ansonsten, ja der Eisbär 🤔, ich erinnere mich jetzt so adhoc gar nicht mehr, ob ich den damals gesehen habe.
    Schön drum, ihn bei Dir hier zu sehen!
    freu

    Liebgruß,
    Diega
    🐯

  5. Guten Morgen Bernhard,
    Dein Foto ist passend als Abschied meiner Meinung nach. Ich finde es ist eine wundervolle Aufnahme, still und doch erhaben. Einerseits ist es gut denn ich stelle es mir sehr schwierig vor diese Tiere in Gefangenschaft zu halten, andererseits brauchen sie auch unsere Hilfe sie sind ja so bedroht.
    Liebe Grüße
    Kirsi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: