Wetterunbilden #1

Gestern ist ein schw­eres Hagelun­wet­ter über die Kreise Tübin­gen, Reut­lin­gen, Esslin­gen hin­wegge­zo­gen. Ich möchte einige Bilder brin­gen, wie es in mein­er Umge­bung danach aussieht.

Bild #1 — Wir hat­ten noch Glück im Unglück, denn in Kirchheim/Teck und Mit­tel­stadt lag der Hagel bis zu einem hal­ben Meter hoch.
Bild #2 — Von dieser Zwiebel wollte ich Samen ziehen, ein Hagelvoll­tr­e­f­fer hat die Blüte abge­tren­nt. Der Salat im Hin­ter­grund ist nun Schweiz­er Salat. Ich lasse diesen nun zur Saat schießen.
Bild #3 — Alle Teile der Tomat­en, die nicht unter dem Tomaten­haus waren, sind abrasiert 🙁

Aber sprin­gen wir ganz an den Anfang zurück. Meine Frau und ich hat­ten etwas in Holzger­lin­gen zu erledi­gen. Anschließend woll­ten wir im Schön­buch einen kleinen Spazier­gang machen. Aber es kam anderes …

Bild #4 — Vor Ort sah es bedrohlich­er aus als es tat­säch­lich war. Die Musik entwick­elte sich etwas südlicher …
Bild #5 — Und in Hochkant …

Nach­dem der Einkauf erledigt war, fuhren wir zurück …

Kam­era: Sony A7s
Objek­tiv: #371 Rubi­mat CCT Auto 82° Ww 3.5/25mm M42

Aufrufe: 183

26 Gedanken zu „Wetterunbilden #1

  1. Ich habe davon in den Nachricht­en gehört. Gott, der Hagel war ja heftig. Bei uns waren auch Unwet­ter ange­sagt, aber wir sind (bis jet­zt!) ver­schont geblieben.

    LG
    Sandra!

    1. Liebe San­dra,

      wir hat­ten nur einen Streif­schuss, beim Voll­tr­e­f­fer sieht es ganz anders aus …

      LG Bern­hard

  2. Jep, das schon mit­bekom­men über FB von Bekan­nten. Das ging ja echt ziem­lich heftig ab und echt immer trau­rig wenn dann die Pflanzen lei­den. Die ganze Arbeit und Mühe mit einem Schlag vernichtet 🙁

    Liebe Grüsse

    Nova

  3. Oh du lieber Him­mel. Ich hat­te schon darüber gele­sen. Das ist echt heftig. Und trau­rig, was dabei alles für den Gärt­ner kaputt gegan­gen ist. Wenn man das mal weit­er denkt Land­wirtschaft), dann kann es einem für die Zukun­ft schon Angst und Bange werden.
    Lieben Gruß – Elke

    1. Liebe Elke,

      das sind immer wieder ganz schmale Streifen, manch­mal ist ein eine Hälfte der Feldes betrof­fen und die andere bleibt verschont …

      Ich wün­sche Dir noch ein schönes Wochenende 🙂

      LG Bern­hard

      P.S.: Hinke wieder mal mit der Beant­wor­tung der Kom­mentare hinterher …

  4. Oh weh, ich habe heute davon auch schon Bilder gese­hen. Da wurde eine Tief­garage geflutet. — Schade, dass soviel kaputt ist in eurem Garten.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    1. Liebe Ingrid,

      in ein­er Woche weiß ich, was von den Pflanzen über­lebt hat oder nicht. Beim Salat habe ich den Salat, bei den Zwiebel muss ich schauen …

      Ich wün­sche Dir noch ein schönes Wochenende 🙂

      LG Bern­hard

      P.S.: Hinke wieder mal mit der Beant­wor­tung der Kom­mentare hinterher …

  5. Oh, das tut mir leid, Eure leck­eren Tomaten.
    Ich habe es auch ger­ade eben vom Schwa­ger gehört am Telefon.
    Zum Glück nie­mand zu Schaden gekommen.

    Lieb­gruß,
    Tiger
    🐯

    1. Liebe Nati,

      es kön­nte sein, dass alle durchkom­men … wenn keine Braun­fäule in die Wun­den kommt …

      Ich wün­sche Dir noch ein schönes Wochenende 🙂

      LG Bern­hard

      P.S.: Hinke wieder mal mit der Beant­wor­tung der Kom­mentare hinterher …

  6. Lieber Bern­hard,

    mein Gott, da hat es Euch ja wirk­lich schlimm erwis­cht. Bei der Größe der Hagelkörn­er kann ich mir vorstellen, was passiert ist.
    Vor drei oder vier Jahren, als ich den Garten noch hat­te, hat­ten wir auch mal so ein Hagelun­wet­ter. Ich hätte fast geheult, so schlimm sah das danach aus.

    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Liebe Jut­ta,

      die Tomat­en haben alle über­lebt, die gezeigte hat die Hälfte Ihrer Blät­ter ver­loren, mal schauen ob diese sich noch ein­mal erholt …

      Ich wün­sche Dir noch ein schönes Wochenende 🙂

      LG Bern­hard

      P.S.: Hinke wieder mal mit der Beant­wor­tung der Kom­mentare hinterher …

    1. Wir kamen noch glimplich davon, ein paar Kilo­me­ter weit­er, hat­te sog­ar der Wald fast kein Laub mehr …

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.