Basteleien und Reperaturversuche #2

0
(0)

Im zweiten Teil nun die restliche 6 Bilder der Reperatur und dem Zusammenbau

Bild #6 – Der Blendenmechanismus. Man sieht, dass schon kräftig rumgebastelt wurde. Eines der Schraubenlöcher wird mir noch Probleme bereiten
Bild #7 – Das Hinterteil ohne Blendenmechanismus
Bild #8 – Blendeneinzelteile
Bild #9 – Nach ein wenig rumknobeln habe ich dann verstanden wie alles richtig angeordnet werden muss. Hier die Offenblendenstellung
Bild #10 – Die Blende geschlossen. Also funktioniert der Blendenmechanismus. Um diesen von außen bedienen zu können, habe ich mir schon etwas überlegt. Da muss ich noch ein Teil selber basteln. Bis dahin wird das Objektiv in Offenblendenstellung betrieben
Bild #11 – Die Schraube oben links ist einfach durch das Loch gegangen, damit hatte diese keine Wirkung. Eine andere Schraube aus dem Ersatzteilefundus hatte das gleiche Gewinde mit einem breiteren Kopf. Hält

Im letzen Teil zeige ich Euch, wie ich das Objektiv adaptiert habe

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

4 Comments

  1. Ich hab ’ne Walze, weißt Du ja! …usw.
    Nur kann ich nicht mehr glühen, also das Blech zwischenglühen, weil ich den ganzen Gasklapperatismus ja abgegeben habe (aus Sicherheitsgründen damals als die Enkel in dem Zimmer usw …)
    Aber ob man überhaupt aus Metall da so was wie ein Bedienteil machen könnte?

    1. Probier meine Idee zuerst mal aus, wenn es nichts wird, pssst dann muss der noch nicht vorhandene Plan B ran

      LG LEo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: