Das glückliche Schwanenpaar

Ich hat­te Euch ja ver­sprochen, noch Bilder von dem einge­frore­nen Schwa­nen­paar zu zeigen, als ich am gle­ichen Tag am späten Nach­mit­tag nach Ihrem Woh­lerge­hen geschaut hatte.

Es ging Ihnen pudelwohl 😀

Bild #1 — Hart steuer­bord zum Telefonisten 🙂
Bild #2 — Schau, mir geht es gut
Bild #3 — Etwas unscharf aber trotz­dem schön 🙂
Bild #4 — Auch Schwan Num­mer zwei zeigt, dass es Ihm bestens geht
Bild #5 — Eines der Locher, wo die Schwäne fest­ge­froren waren

Die Sony NEX 7 mag wirk­lich keine schräg ein­fal­l­en­den Strahlen auf den Sen­sor, da wird alles gle­ich magenta­far­ben (rechts unten)

Kam­era: Sony NEX 7
Objek­tiv:#353 Helios-44–2 f2 58mm M42-Anschluss

Aufrufe: 286

12 Gedanken zu „Das glückliche Schwanenpaar

  1. Lieber Bern­hard, ich freue mich!
    Das ist so wun­der­bar und wie du genau erkan­nt hast -
    die Botschaft — schau uns gehts gut — danke!
    Danke für dein Einschreiten.
    Segen und eine freudi­ge Herzensumarmung!
    M.M.

  2. Lieber Bern­hard,

    das finde ich abso­lut toll, dass Du ihnen helfen kon­ntest und dass es den Schwä­nen gut geht. Habe mir jet­zt auch die anderen Bilder ange­se­hen. Hätte ich jet­zt nicht gedacht, dass so etwas passieren könnte.
    Wir haben hier in Berlin ja auch viele Schwäne. Da es hier an den Seen aber viel belebter ist, sind auch immer Leute da, die recht­szeit­ig für eis­freie Stellen sor­gen. Meist hal­ten sich die Tiere ja auch z. B. an Dampfer­an­legestellen auf, weil sie da halt auch gefüt­tert werden.

    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Liebe Jut­ta,

      es ist auch recht sel­ten, dass Schwände ein­frieren. Vielle­icht war es ein junges uner­fahrenes Schwanenpaar.

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.