Unterwegs in Heidelberg mit dem Huawai P40 Pro (1)

0
(0)

Letzte Woche am Mittwoch war das Smartphone erstmals im Fotoeinsatz in Heidelberg (5 Bilder)

Alle Bilder sind aus den RAW Dateien entwickelt worden. Das verwendete Kameramodul schreibe ich immer im jeweiligen Bild dazu.

Bild #1 – Neue Brücke mit Schiff. (12 MPixel Telekamera)

Bild #2 – Ring zur Befestigung von Schiffen (12 MPixel Telekamera) 
Bild #4 – Jede Ritze wird besiedelt (12 MPixel Telekamera) 
Bild #4 – Weg am rechten Neckarufer entlang (12 MPixel Telekamera) 
Bild #5 – Herbstliche Birke am Neckar (40 MP Ultraweitwinkelkamera)

Fortsetzung demnächst.

 

Smartphone: Huawei P40 Pro

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

14 Comments

    1. Lieber Michael,

      bei einem Vierkamerasystem kann man eigentlich nichts dranschrauben Da muss ich Dich enttäuschen. Das Smartphone ist mehr meine Immerdabeikamera

      LG Bernhard aus dem smartphonigen Neckartal

  1. Lieber Bernhard,

    ah, Du jetzt auch mit „Handy“?😯 Bei mir ja schon jahrelang.😉 Den Vorteil habe ich damals ganz schnell lieben gelernt.

    Zu Deinem Posting heute:
    Prima Stimmung! Gell, schöne Motive verdienen es halt einfach immer! … in den richtigen Blickwinkel genommen zu werden👍. Dazu noch Licht und Schatten, was will man mehr?
    Vielleicht den Neckar gerade rücken!? 😉🤭

    Ich bin da nämlich etwas empfindlich, wenn Gewässer auslaufen😯😁 und diesbezüglich bei Bildern ein Ästhet.🤓

    Einen trockenen, geraden Tag wünsche ich Dir!
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    1. Liebe Rita,

      wow, ich kann Dich noch überraschen

      Ja, als Immerdabeikamera ist so ein Smartphone ideal.

      Ach ist der Tiger etwa wasserscheu Der Neckar würde mit dieser Neigung nicht leerlaufen sondern sich flußaufwärts stauen duckundweg

      P.S.: Versuche die Auslaufempfindlichkeit des Tigers zukünftig etawas zu berücksichtigen

      LG Bernhard

      1. Erst jetzt wird mir die Zweideutigkeit des letzten Satzes bewußt ganz rot werde

        Da waren die Finger schneller als das Denken

        Aber ein richtiger Tiger macht roaarrr, schüttelt sich und macht weiter 🤣🤣

        LG Bernhard

  2. Mein lieber Scholli – äh, Bernhard –
    da hast du dir aber auch ein edles Gerät geleistet. Aber man sieht, die Kameraqualitäten können sich wirklich sehen lassen. Ich denke mal, die können mit jedem Apfel-Teil mithalten. – Was die Vierfach-Kamera angeht, bei mir kann ich zumindest noch eine bessere Makrolinse davorklicken, allerdings nicht schrauben Ist aber eigentlich gar nicht nötig. Das oberste Foto ist mir nicht wirklich gut durchgezeichnet. Ich glaube, Tele ist immer noch das größte Problem. Die Detailaufnahmen sind perfekt. Beim Ultraweitwinkel stört mich dann schon die Verzerrung. Das könntest du mit Perspektive efex von Nik sicher verbessern. Allerdings sehe ich den Grund für das Ultraweitwinkel bei diesem Motiv auch nicht.
    Viel Spaß weiterhin.
    Herzliche Grüße – Elke (Mainzauber)

    1. Liebe Elke,

      von den Apfelteilen hätte mich das 12 Pro (das ganz große) schon interessiert, der Preis war mir es dann doch nicht wert. Lieber spare ich mir das Geld für eine ISO-Schleuder. (Ich schiele schon länger nach einer A7s) Da habe ich mehr davon.

      Ich muss beim Machen und Entwickeln der Bilder mit diesem Smartphone erst einmal die Schrulligkeiten desselben kennen lernen, ich hoffe, dass dann die Bilder besser werden.

      Weitwinkel verzerren eigentlich überberall gewaltig unabhängig vom Kameratyp.

      LG Scholli aka Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: