Huawai P20 – Der Absinth ist schuld

Jut­ta hat jeden Dien­stag einen Fotowet­tbe­werb für dig­i­tale Dunkelka­m­merkün­ster, er wird  “Der Dig­i­ta­lArt ‑Dien­stag” genan­nt.

Mein Ergeb­nis:

#1 Wenn man in Tübin­gen zu tief ins Absinth­glas schaut kann das hier rauskom­men

Hier das Aus­gangs­bild:

#2 Vom Efeu über­wuchertes Haus in Tübin­gen

Smart­phone: Huawei P20

Aufrufe: 75

4 Anmerkungen zu “Huawai P20 – Der Absinth ist schuld”

  1. Ach schade, dass die Zeit schon abge­laufen war.
    Ich habe dies­mal auf 22 Uhr Schluss eingestellt, da immer die Ein­sendun­gen später nicht mehr kamen.
    Ich werde sie wieder auf 23 Uhr ver­längern das näch­ste mal.
    Ich habe dich schon ver­misst.
    Deine Bear­beitung ist echt klasse gewor­den !
    Ich hoffe, dann beim näch­sten mal dass es wieder klappt.
    Liebe Grüße
    Jut­ta

    1. Liebe Jut­ta,

      zur Zeit mache ich Urlaub (zu Hause) da es immer etwas zu tun gibt, komme ich zur Zeit nur am späteren Abend zu meinem Blog.

      Und vie­len Dank für die Ver­miß­te­nanzeige

      LG Bern­hard

  2. Guten Mor­gen, lieber Bern­hard,
    das ist ja eine wun­der­bare Bear­beitung. Märchen­haft, mys­tisch, wie ein Traum, oder aber — wenn tat­säch­lich der Absinth mit­gewirkt hat — wie ein Alb­traum. Klasse gemacht!
    Schö­nen Mittwoch und lieben Gruß
    moni

    1. Liebe moni,

      ich habe den Absinth deshalb gewählt, weil er grün ist. Habe so etwas noch nie pro­biert. Vie­len Dank, habe ich zum Glück nicht nötig.

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar zu Bernhard Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.