Das 1€ Projekt – Sun 35-70mm f/3.5-4.5 Macro (1)

Inzwischen ist das erste Objektive für das 1€ Projekt eingetroffen. Wie schon in Update 2 berichtet ist es das Sun 35-70 mm f/3.5-4.5 Macro mit FD-Mount. Nach dem Auspacken habe ich festgestellt, dass das Objektiv wie neu aussieht. Auch die Linsen sind auf den ersten Blick sauber. Kein Staub, kein Fungus und keine Kratzer.

Ein Skylight-Filter war angebracht, der die Frontlinse zusätzlich geschützt hat. Ich hoffe ich kann über das Wochenende einige Bilder von dem Objektiv hier einstellen und erste Bildergebnisse abliefern. Wir haben vor, als Familie in die Wilhelma zu gehen, da darf sich die Linse ein erstes mal beweisen.

Noch einige Daten und Informationen über das Sun 35-70 mm f/3.5-4.5 Macro, die ich im Netz gefunden habe:

Brennweitenbereich: 35-70mm
Max. Blende: f/3,5-f/4,5
Min. Blende: f/16
Anzahl Blendenlamellen: 6 (also kein rundes Bokeh)
Min. Fokusdistanz: 80cm
Bildwinkel: 63,4 – 34,3° (KB), 41,7 – 21,6° (APS-C)
Filterdurchmesser: 55mm
Abmessungen: 85 x 65 mm
Gewicht: 305 Gramm
Makro: 1:4
manueller Fokus
Linsengruppen: 7/7
Wechselgewinde: Canon FD
Baujahr: um 1980 herum

Baugleiches Objektiv: Soligor MC Soligor C/D Zoom Makro 1:3,5-4,5 /35-70 mm
Hersteller: <Sun Optical Co., Ltd (Ziemlich sicher)

Weitere sachdienliche Hinweise sind gerne gesehen.

Eine Antwort auf „Das 1€ Projekt – Sun 35-70mm f/3.5-4.5 Macro (1)“

  1. Objektive mit 35-70mm f 3,5-4,5 Macro scheinen ja zu den häufigsten Zoom Objektiven gehört zu haben. Exacta (teilweise), Soligor, Beroflex, Osawa, Bell and Howell wurden vermutlich von Sun gefertigt (Seriennummer auf dem Frontring)
    Dann wurde eins von Cosina gefertigt, auch Porst, Exacta (teilweise), Practica, Carenar, Techno, Profile, Miranda, Vivitar, Chinon und Hanimex gehört vermutlich dazu (keine Seriennummer auf dem Frontring).
    Canon, Ricoh, Tamron, Tokina, Minolta (mi tAF) und Yashica (mit AF) hatten eins.
    Danubia, Pentavision und Maginon vermutlich von Tonika? und, Travenar )Sun?) kann ich nicht zuordnen.

    Man müßte die Objektive anstatt nur die Abbildungen zu vergleichen in der Hand haben.

    LG Gerhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.