Krokodilstudie

0
(0)
Bild #1 – Fangen wir mal in der Halbtotalen an

Die folgenden Bilder sind mit der Panasonic LUMIX DC-TZ91 am 01.01.2020 in der Wilhelma entstanden.

Bild #2 – Das ganze Krokodil
Bild #3 – Uii, diese Beißerchen …
Bild #4 – Schau mir ins Auge … Ich vermisse die Krokodilstränen
Bild #5 – In S/W noch etwas gruseliger
Kamera: Panasonic LUMIX DC-TZ91

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

8 thoughts on “Krokodilstudie

  1. Moin lieber Bernhard,
    dem sollte man nicht zu nahe kommen, der hat alles im Blick, denn sonst spürt man seine hübsch gewachsenen weißen Zähne.

    Kasse Fotos haste vom Kroko gemacht!

    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Biggi

    1. Liebe Biggi,

      Zahnbekanntschaft würde ich keine haben wollen. Tut sicherlich arg weg

      Wünsche Dir auch einen schönen Sonntag

      LG Bernhard

  2. Die Kauleiste, uuuuh, Respekt (!!!) 😦, aber auch für’s Foto!👍
    Haben die tatsächlich soo blendend weiße Zähne? Wow!
    Hatte zwar selbst auch schon ähnliche Aufnahmen früher mal, kann mich aber nicht erinnern, daß die Hackerchen soo hell waren. 😁

    Tolle Doku, Bernhard!

    Liebgruß,
    Tiger
    🐯 (ohne Krallen 😉😁)

  3. Also die Beißerchen sehen ja blitzblank aus, so schön weiß. Aber ins Auge schauen möchte ich in freier Natur keinem
    In schwarz-weiß sieht es wirklich wie ein gruseliges Monster aus.
    Viele Grüße in den Sonntag von Kerstin.

    1. Liebe Kerstin,

      wenn man dran denkt, dass es früher noch größere Exemplare gabe, läuft es einem kalt den Rücken runter.

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar zu Träumerle Kerstin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: