Das nenne ich mal ein gelungenen Streich

Als ich zusammen mit meinem Sohn zum Bäcker fuhren, sind uns auf der Hinfahrt diese Skulpturen auf gefallen. Auf der Rückfahrt habe ich meinem Sohn das Smartphone in die Hand gedrückt und ein wenig langsamer gefahren damit er diesen richtig gelungenen Geck abbilden konnte.

Hier zeigt es sich wieder, dass die beste Kamera die ist, die man gerade dabei hat 🙂

Bild #1 Sabi und Felix – Was die wohl gemacht haben? Ganz schwer zu erraten 🙂

P.S.: Meine Tochter hat diese Bild auch bekommen, um Sie und Ihren Freund ein wenig anzustupsen 🙂  🙂  😀

Smartphone: Huawai P20

14 Anmerkungen zu “Das nenne ich mal ein gelungenen Streich”

  1. Haha lieber Bernhard, wie passend wir hatten auch Silberhochzeit dieses Jahr gehabt! Ich mag die Strohgesellen gerne, ich muss da auch immer schmunzeln :-))) Hat er gut fotografiert der Sohn!

    Liebe Grüße
    Kerstin

  2. Wenn man wie wir auf dem Land wohnt, findet man häufiger diese Strohkunst und man schaut gar nicht mehr hin. Ob es bei den Deinen beiden wirkt? Außerdem – Habt ihr Platz für diese Kunst im Garten?
    LG aus dem verheirateten Westfalen
    Michael

    1. Lieber Michael,

      das mit dem Platz verrate ich Dir lieber nicht, mir schwant ansonsten böses 🙂

      LG Bernhard aus dem vorausahnenden Neckartal

  3. Hei, die raten, gell! Den Verdacht hat man sofort 🤔🤣(ach was ist man manchmal gut zu unterhalten, sorry)😁

    Vielleicht bekommst Du ja dann so “was Schönes”🤭 zur Silberhochzeit! 😊 Ich würde es Dir gönnen!

    Liebgrüße,
    Tigerita
    🐯

      1. PS:
        Lieber Bernhard,
        ich hatte dir bzgl. Deiner “Pilzfrage” gestern gemailt. Nur als Info, falls es im Spam gelandet ist.
        ?
        Liebgruß,
        Tiger
        🐯

  4. Die beiden sind wirklich hübsch. Ich finde es immer witzig, welchen Strohpuppen man in dieser Jahreszeit so begegnet. Der Blick, den die sich zuwerfen – herrlich! Wie gut, dass dein Sohn das fotografieren konnte. Ist ja immer blöd, wenn man allein im Auto sitzt und an einer solchen Stelle auch nicht anhalten kann.
    Lieben Gruß – Elke

    1. Liebe Elke,

      das ist leider oft so, man sieht ein wunderbares Panorama vom Auto aus, aber auf der Autobahn dafür anhalten, zu mindestens wäre es monetär ein teures Foto 🙂

      Mein Sohn fotografiert auch gerne (Astro- und Landschaftsfotografie), dafür hat er meine ganze Canonausrüstung stribitzt. Ist besser so, als anderen Quatsch in dem Alter zu machen. Bis auf ein Sonnar für die Astrofotografie verwendet er durchweg nur autofokusfähige Objektive. Wenn er auf die Canon R5/R6 umsteigt, werde ich vielleicht die Canon DSLR Kameras wieder zurückbekommen ….

      LG Bernhard

  5. Du fragst, was die da machen, lieber Bernhard. Na, das ist ja wohl klar. Die sind sich Stück für Stück näher gekommen. Toller Schnappschuss!

    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Liebe Jutta,

      das war bei mir vor fast 25 Jahren genau so 🙂

      Aber so etwas schönes hatte ich nicht als Gack gehabt.

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.