#037 Sigma Mini Wide II f2.8 28 m – Lanz Bulldog

Jutta  einen Fotowettbewerb für digitale Dunkelkammerkünster, er wird  “Der DigitalArt -Dienstag” genannt, man kann 2 Tage lang einstellen.

Zuerst das Ausgangsbild:

#1 Auf alt restaurierter Lanz Bulldog

Nun das digitale Ergebnis:

#2 Digital vorsichtig aufgehübscht

Kamera: Sony NEX 5N
Objektiv: #037 Sigma Mini Wide II f2.8 28 mm C/Y-Mount

12 Antworten auf „#037 Sigma Mini Wide II f2.8 28 m – Lanz Bulldog“

  1. Boah, das sieht ja echt klasse aus !
    Super gemacht lieber Bernhard, gefällt mir ausnehmend dies Bearbeitung . . . das Original aber auch.
    Danke für die Verlinkung zum “DigitalArt Dienstag ”
    Ich hoffe, wir sehen uns nach der Pause im Januar 2020 wieder.
    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Liebe Jutta,

      Du überschlägst Dich ja fast vor Begeisterung 🙂

      Ich versuche den Einsatz am 07.01.2020 nicht zu verpassen (vergessen)

      LG Bernhard

    1. Liebe gabi,

      vielen Dank, diese Tracktoren sind nicht nur Hingucker sonder auch ein Hörerlebnis sonder gleichens.

      LG Bernhard

    1. Liebe Elke,

      bei uns gibt es auch um Pfingsten ein Oldtimertreffen, da sind auch immer wieder mal schöne alte Trecker dabei.

      LG bernhard

  2. Lieber Bernhard,
    ich mag diese alten Traktoren und bewundere stets die alte, echte Handwerkskunst, als Schraubenzieher etc. an den uralten Motoren oft noch reinste Wunder vollbringen konnten.
    Das Original sieht irgendwie “künstlich” aus?
    Dein Bearbeitung hat diesem alten Gefährt jedenfalls feurige Reifen beschert und das gefällt mir. Zwar alt, aber doch noch flott und fit, gell.
    Lieben Dienstagsgruß
    moni

    1. Liebe moni,

      der künstliche Look, wie Du meinst, kommt daher, dass der Restaurateur die alten Teile nicht neu lackiert hat, sondern den alten Look mit Klarlack konserviert hat.

      LG Bernhard

  3. Das Original ist ein Schätzchen, aber die Bearbeitung hat auch was. Gefällt mir. Da hätte ich heute ja doch auch meine Landwirtschaftsmaschinen zeigen können, wie ich ursprünglich vorhatte. Na, irgendwann mal.
    Lieben Gruß – Elke

    1. Liebe Elke,

      schade, dass wir nicht beide gleichzeitig landwirtschaftliche Maschinen gezeigt haben. Das wäre doch lustig gewesen ohne gegenseitige Abstimmung. Bin schon auf Dein Ergebnis gespannt.

      Ich habe das Bild zuerst in ein Graubild verwandelt, dann als Negativ dargestellt und zum Schluss die Flächen mit Farbe bzw. Mustern gefüllt. Dazu habe ich GIMP 2.8 verwendet.

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.