Schätze der Festplatte #2 — Objektiv #40 Vor 10 Jahren im Stuttgarter Hauptbahnhof

Viele der Motive, die ich Euch heute zeige sind schon historisch, weil die Teile des Bahnhofs, wo sie entstanden sind nicht mehr existieren.

Aber dafür hat Stuttgart nun eine Haltestelle und keinen Bahnhof. Schildbürger at it’s best 🤬

Bild #2a – Abschied …
Bild #2b – Immerhin, die 146 211-8 gibt es noch heute zu sehen.
Bild #2c – Große Teile des Bahnhofs hatten damals schon ausgelacht gehabt …
Bild #2d – Trostlos kann man nur dazu sagen
Bild #2e – Notinstandsetzungen haben auch nichts mehr geholfen …
Bild #2f – Alle Sicherheitshinweise haben nichts geholfen …

Alle Bilder sind im JPG-Format, denn vor 10 Jahren habe ich noch nicht mit RAW-Dateien gearbeitet.

Kamera: Sony NEX 3A
Objektiv:#040 Meyer Orestor f2.8 135mm M42

10 Comments

  1. Sehr interessante Bilder ! „Schätze der Festplatte“ ist in der tat eine passende Kategorie. Ich muss auch mal wieder ein wenig in den alten Datenbanken schnüfflen…. Einen schönen Sonntagabend wünsche ich dir !

    1. Der ist dann pött pött töff töff in den Pott getöfft :-D lieber Michael

      LG Bernhard aus dem pöttigen Neckartal

  2. Oh…ein neues Outfit….gefällt mir was du gemacht hast.

    So wie auch deine weiteren alten Schätze. Schon interesssant anzuschauen und bestimmt für dich noch mehr weil du die Unterschiede erkennst. Bei mir schon so lange her dass ich Zug gefahren bin, aber Erinnerungen sind noch vorhanden.

    Wünsche dir einen schönen Feiertag und sende viele Grüssle zu

    Nova

  3. Hallo!
    Ich sehe, Dein Design hat sich geändert. Schade irgendwie, hatte mich gerade an das vorherige gewöhnt :-) Aber hast schon recht: öfter mal was Neues…gelle? Oder hat das vorherige Design Dir Probleme bereitet?

    Du als Eisenbahnfan hast sicherlich einige solcher schönen Schätze auf Deiner Festplatte. Ich mag die Bilder sehr. Vor allem das zweite, wo man die Lok so nah sieht, gefällt mir.

    LG
    Sandra!

    1. Die Umstellung geht mit 3 Klicks, könnte theoretisch immer zwischen den beiden Themes hin und her schalten ohne sonstige Änderungen vor zu nehmen.

      LG Bernhard

      1. Mir fiel gerade ein, dass ich Dir noch sagen wollte, dass ich Deine Bilder nicht gänzlich auf dem Monitor sehen kann. Ich muss scrollen, mir zuerst den oberen dann den unteren Teil ansehen oder die Monitoransicht auf 70% verkleinern. Das ist ein bisschen schade!

        LG
        Sandra!

        1. Das kommt auch daher, weil ich die Bilder mit voller Breite einstelle. Wenn man ein Bild ganz anschauen möchte, kann mit mit rechter Maustaste und „Grafik im neuen Tab anschauen“ das Bild in einem eigenen Tab anschauen, liebe Sandra

          LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

:bye:  :good:  :negative:  :scratch:  :wacko:  :yahoo:  B-)  :heart:  :rose:  :-)  :whistle:  :yes:  :cry:  :mail:  :-(  :unsure:  ;-) 
 

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

%d Bloggern gefällt das: