Panorama vom zugefrorenen Aileswasensee

#1 Neckar­tail­fin­ger Bag­gersee nach Sonnenuntergang

Gestern nach der Arbeit, war die Sonne schon hin­ter dem Hor­i­zont unter­ga­gan­gen, das Licht hat haber noch aus­gere­icht um ein paar Bilder zu machen. Der See ist zuge­froren, aber das Eis ist noch viel zu dünn um draufzugehen.

Das Bild ist in Orig­i­nal­größe eingestellt. Mit rechter Maus das Bild anzeigen lassen, dann sieht man es größer.

Smart­phone: Huawei P20

Aufrufe: 149

9 Gedanken zu „Panorama vom zugefrorenen Aileswasensee

  1. Lieber Bern­hard,
    es ist Dir auch mit dem Smart­phone gelun­gen, diesen beson­deren Augen­blick, diese beson­dere Stim­mung einzufangen.
    Liebe Grüße
    moni

    1. Liebe moni,

      vie­len Dank. Zum Glück hat man mit den Smart­phones eine Not­fall-Immer-Dabei-Kam­era, auch wenn ich diese ganz sel­ten benutze.

      LG Bern­hard

  2. Hal­lo Bern­hard, das sieht wun­der­bar aus, vor allem in der Ver­größerung wirk­lich beein­druck­end. Dass der See schon eine Eiss­chicht hat, erstaunt mich doch. So kalt war es bei uns noch nicht. Und die weiße Pracht ist in der let­zten Stunde auch dahingeschmolzen 🙁
    Ich wün­sche dir ein schönes Woch­enende — Elke (Main­za­uber)

    1. Hal­lo Elke,

      wir hat­ten hier im Neckar­tal heute die vierte kalte Nacht mit um die ‑7 bis-10°C. Ich schätze das Eis so auf 3–5 cm Dicke ein. Schade, dass es wieder wärmer wird, noch 2–3 Frost­nächte und am Tag leichent Dauer­frost und man hätte aufs Eis können.

      Das kommt so alle 5–8 Jahre ein­mal vor.

      LG Bern­hard

    1. Liebe Elke,

      das Licht war schon genial. Lei­der hat­te ich nur das Smart­phone dabei. Wäre ich erst nach Hause gefahren und dann zurück, wäre die Stim­mung schon ver­obei gewe­sen. Es ging um ein paar Minuten.

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar zu Elke (Mainzauber) Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.