Polaroid X530 Foveon – Schiefe Hütte ist verschwunden

0
(0)

Die schiefe Hütte im Teinachtal war über die Jahre mein Referenzobjekt geworden. Und dann das:

#1 Ein Bretterhaufen blieb übrig

Ein Garagenbesitzer hatte den Eigentümer angefragt, ob er die Hütte kostenlos abreißen darf, wenn er dafür die alten Bretter bekommt, um seine Garage vintage mäßig damit einkleiden zu dürfen.

Restlos bis auf die Grundmauern abgetragen:

#2 Anstatt der Hütte steht nun eine Futterkrippe
#3 Einen halben Kilometer weiter hatte ich dann diese Hütte im Abendlicht entdeckt
#4: Noch ein wenig näher ran, die neue Hütte im letzten Abendlicht

Welch eine Enttäuschung, ein Jahr später war auch diese Hütte verschwunden und durch eine neue ersetzt worden

Kamera: Polaroid X530 Foveon

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

10 thoughts on “Polaroid X530 Foveon – Schiefe Hütte ist verschwunden

  1. Lieber Bernhard,
    als Fotografen bedauern wir es sehr, dass diese wunderschönen Motive “verschwinden”. Trösten wir uns, dass wir sie festgehalten haben, so lange es möglich war.
    Lieben Gruß
    moni

    1. Liebe moni,

      mich überrascht nur, wie schnell sich manchmal die Umwelt verändert. Das sieht man auch an älteren Fotos. Vielleicht sollte man daraus ein Projekt machen. Jedes Jahr ein Bild mit der gleichen Perspektive …

      LG Bernhard

  2. oh jemine….wie schade…
    echt schade…
    und dann auch noch die Zweite – ebenso schön…
    zumindest hat Erstere dazu beigetragen, dass eine Futterkrippe errichtet wurde, für die Rehe im Winter vermutlich, damit die Bäume verschont werden…
    Also hat sie mit ihrem Sterben noch ein gutes Werk getan, wenn auch unfreiwillig…
    bei solchen Bildern sehe ich immer eine Geschichte dahinter…was gleichbedeutend mit Sinn ist.
    Gut, dass du beide bebildert hast, so bleibt sie dem Betrachter im Herz erhalten…
    deine Idee ist nicht schlecht mit dem “Projekt”)
    ja die Umwelt sie wird ärmmer und ärmer , Schönes verschwindet zusehens…immer mehr…
    unsere Kinder werden irgendwann fluchen was wir alles angerichtet haben…
    herzlichst angel und danke für den Link dem ich gerne gefolgt bin…

      1. hallö Löwe, guten Morgen und schon “sehen”-” upps wo ist die Brille!! – meine noch müden Augen LINKS (Hurrah!) – womit Teile meines “Vormitags” ausgefüllt wären :-))
        apropo – Motive – du erinnerst mich daran, dass ich dieses BILD gestern abend noch bei mir ehe ich den neuesten Beitrag setze – verlinken wollte,!!
        Muss nachsehen, obs bei der Absicht blieb oder es tatsächlich schon geschehen ist..
        nur nicht hudeln, kommt Zeit, kommt Rat, kommen Motive:-)).
        so, so, wir haben wordpress zum Erliegen gebracht – grins – auch nicht schlecht, neue Leser der Blödeleien sind schon mal on Tour gegangen = auch ein ERgebnis besonderer Kommentare die durch den Äther flogen und die Blogs noch bunter machen!

        1. Hach, das ist wie beim Angeln. Etwas an den Hanken machen, warten, Fisch dran mistdasnächsteGeheimnis

          Nun weiß ich wie man Angelfischen machen kann. Keinen Hanken, nee Links reichen. Hmmm, gibts auch Rechts? Wieso heißen Links Links? Könnten ja auch Connencts oder so heißen.

          Ich schweife ab … Willst Du mich verlinken oder verlinkst Du mich Herrlich diese eindeutigen Zweideutigkeiten

          Wir haben neue Leser für unsere Blödeleien bekommen, Wen? Bin neugierig …

          LG Bernhard

          1. warum die LINKS links heißen und nicht ” ” sieh auf die seiten:xxx “- oder rechts links klicken bitte” ist mir auch ein Rätsel das ich bisher nicht lösen konnte.
            aber die meisten kommen ja damit ganz gut klar in ihren Blogs.
            Oder warum ein Blog überhaupt blog heißt, und nicht Erzähl/Tagebuch – und Zeigeseite – wer hat sie erfunden – aber bestimmt nicht der Kräuterbonbonmann :-)) smilie…
            lock..lock…
            wenn du die Namen der Leser wissen möchtest ( Neugierde befriedigen) die kann ich dir nicht sagen, aber dass sie aus USA – France, Nigeria und auch China kommen schon (grins )
            in der Statistik stehts und untendrunter die Anzahl der Kommentare…im letzten Post als Anhang bei mir…
            lacht angel
            Verlinkt biste schon da auch bei mir…

            1. Liebe Angel,

              aus Amiland kommen die ganzen Suchbots aus China die Hacker Dein Blog wird denen so langsam attrakiv

              Das Du mich ge- ähm verlinkt hast, habe ich schon bemerkt

              LG Bernhard

              1. Hi Löwe; :-))…naja, Butter bei die Fische, – nur an wenigen Tagen wie diesen – denke ich, vielleicht kennen sie ja “rumblödeln nicht :-)) – denen wirds schnell wieder langeweilig werden, wenn sie “lange Texte lesen müssen in meinen Geschichtchen, die müssten sie sich 1a übersetzen lassen lacht um rauszufinden WAS ich drunter versteckt habe. smilie…
                Hattest du was dagegen dich auf Seiten ver -linken zu lassen wo nicht nur photographiert oder es nicht um Sachliches und Informatives Interessantes geht?
                Fragezeichen….denn ich habs ja nur ohne zu fragen gemacht…Vazeihung…upps…
                dir einen guten Morgen mit Sonne und Wind…
                angel

                1. Liebe Angel,

                  das verlinke geht in Ordnung Es war etwas zweideutig formuliert

                  Tja, ob die automatischen ÜBersetzungsprogramme mit unseren Wortbildereien klarkommen? Vielleicht crashen wir auch noch die Geheimdienstrechner

                  So nachher geht es gelich weiter mit dem Gasenmähen.

                  LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: