Mit diesem Bild fing alles an

Meine erste dig­i­tale Kam­era für Wech­selob­jek­tive war die Canon EOS 600D.  Ich erin­nerte mich an meine alte Porst Kam­era mit eini­gen Objek­tiv­en . Nach einigem Suchen fand ich diese in der Rumpelka­m­mer. In mein­er Naiv­ität hat­te ich gedacht, man kann dieses ein­fach so an die 600D anschließen. 🙂

Aber oh weh, es ging nicht. Aber mein Ehrgeiz war geweckt.

Nach einigem nach­forschen hat­te ich den Bajonett-Typ her­aus­ge­fun­den, es war der Pentax‑K Anschluss. Toll, was nun.

Weit­er­lesen … Mit diesem Bild fing alles an

Aufrufe: 315

Megapixelwahn

Kaum hat man eine Kam­era mit ein­er Sen­so­rau­flö­sung von 50 Megapix­el gekauft, kommt eine neue mit 100 Megapix­el auf den Markt oder gar 1 Gigapix­el. Man fühlt sich mit sein­er Kam­era auf ein­mal min­derbe­mit­telt und und schielt auf die neue. Die Mar­ket­ingjungs von den Kam­er­a­her­stellern freut das.

Der Megapix­el­wahn geht mit Nachteilen ein­her, die natür­lich nicht erwäh­nt wer­den, z.B. schlechteres Rauschver­hal­ten.

Weit­er­lesen … Megapix­el­wahn

Aufrufe: 160