Einsatz eines 3D Druckers für die Adaption von Objektiven an digitale Kameras (4)

So es geht weit­er (incl. einiger kleiner­er Probleme)

Die Maden­schrauben wer­den ohne Gewinde im Tubus einge­dreht. Diese schnei­den sich das Gewinde sel­ber. Der Durchmess­er ist bei unge­fähr 2,8mm.

Hier­bei kommt es zum Rütlis­chwur für den Tubus. Hält das Fil­a­ment oder gibt es Ablö­sun­gen. Ups,Leider an zwei Tuben bei mir so geschehen

Mögliche Ursachen:
— Drucktermperatur
— Neues Filament
— Zugluft im Keller

Mal schauen ob es wieder auftritt.

Das Prob­lem ist leicht lös­bar, ein paar Tropfen Lok­tit 401 (Sekun­dek­le­ber) in die Werk­bank einspan­nen, pressen, fer­tig und hält

Fort­set­zung folgt

Aufrufe: 84

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.