Disteln im letzten Abendlicht

#1 Nur noch die ober­ste Dis­tel­frucht war von der Sonne beschienen. Den Weißab­gle­ich habe ich auf den Sten­gel darunter geset­zt und dann den üblichen Rot-Blau Kanal­tausch vorgenom­men. Das Ergeb­nis hat mich ziem­lich überrascht.

Man sieht, ohne Son­nen­licht kein Win­ter­ef­fekt in den Infrarotbildern.

Dis­teln im let­zten Abendlicht weit­er­lesen

Aufrufe: 271

So eine Schweinerei

#1 Da wir es sog­ar dem Objek­tiv schwindelig 🙂 — Diese freileben­den Schweine habe ich auf dem heuti­gen Abendspazier­gang ent­deckt — Die Brem­sen hat­ten mich lei­der auch sofort ent­deckt, aber Opfer müssen gebracht werden

Das Objek­tiv vignetiert in den Eck­en sehr stark, d.h. der Bild­kreis deckt nicht ganz das Klein­blid­for­mat ab. Zudem swirlt das Objek­tiv am Voll­for­mat­sen­sor sehr stark.

So eine Schweinerei weit­er­lesen

Aufrufe: 227

Auf eine Infrarotkamera gehört ein Infrarotobjektiv

Hier trifft das Sprich­wort, Gle­ich und Gle­ich gesellt sich gern, voll zu. A dreamteam is born. 🙂

Das einzig­ste Manko ist, dass es sich am APS‑C For­mat wie ein 150mm Objek­tiv ver­halt und dass die Nahe­in­stel­lungs­gren­ze bei 5 Meter liegt. Da müssen dann wohl Zwis­chen­ringe für Makros herhalten.

Um das Objek­tiv an den M42-EF Adapter brin­gen zu kön­nen, musste ich mit der Drehmas­chine den “Kra­gen” des Adapters abdrehen, da anson­sten die Hin­ter­linse nicht hin­durchgepasst hätte.

#1 Heute gegen 20 Uhr beim Abendspatzier­gang am Aut­mut­bach in Neckarhausen ent­standen. Ein Apfel­baum im Abendlicht mit Mis­teln auf den Zweigen

Auf eine Infrarotkam­era gehört ein Infraro­to­b­jek­tiv weit­er­lesen

Aufrufe: 271

Der Schornstein von Olle Hansens Haus raucht immer noch nicht

#1 Ob er wohl ver­reist ist?

Dieses Brun­nen­haus ist zu eines mein­er Ref­erenz­mo­tive geworden.

Der Schorn­stein von Olle Hansens Haus raucht immer noch nicht weit­er­lesen

Aufrufe: 246

Alter Stuttgarter Kopfbahnhof in 6 Variationen

Ich hat­te dieses Bild hier schon ein­mal präsen­tiert. Ich habe es nun in 6 weit­eren Vari­anten neu entwick­elt. Dieses Bild war ein Schnapp­schuss aber 7 Jahre später drückt es für mich etwas wie ein trau­riger, wehmütiger Abschied vom Stuttgarter Kopf­bahn­hof aus. Das Bild lässt mich ein­fach nicht los.

Schade, dass ich das damals nur im JPG Modus erstellt hatte.

Mich würde inter­essieren, welch­es Bild Euch am meis­ten anspricht oder die Stim­mung am Besten ausdrückt.

#1 Orig­i­nal Situation

Alter Stuttgarter Kopf­bahn­hof in 6 Vari­a­tio­nen weit­er­lesen

Aufrufe: 239

#329 Zenit IR 1.5/100 — Objektivvorstellung

Tech­nis­che Vorstel­lung des Zen­it IR 1.5/100 Objek­tiv aber zuerst einige Bilder vom Objek­tiv, dann fol­gen die tech­nis­chen Daten.

Unter fol­gen­dem Schlag­wort (Tag) sind die bish­eri­gen Beiträge und Fotos, die ich mit diesem Objek­tiv an ver­schiede­nen Kam­eras erstellt habe, auf meinem Foto­blog zu find­en: #289

#1 Das Objek­tiv von der Seite

#329 Zen­it IR 1.5/100 — Objek­tivvorstel­lung weit­er­lesen

Aufrufe: 514

Abbildungsfehler bei einem fürs Infrarotspektrum optimierten Objektiv

Der Titel scheint etwas ungewöhn­liche zu sein, das darf er auch bei einem ungewöhn­lichem Objek­tiv. Das Zen­it IR 1,5/100 ist näm­lich optisch für den Rot- bis Infrarot­bere­ich 680–880 nm gerech­net. D.h. für den son­st üblichen sich­baren Bere­ich von 400nm (vio­lett) bis 780 nm (rot) nicht optimiert.

Das zeigt sich an den Abbil­dungs­fehlern (Aber­ra­tion) an hellen Kan­ten. Das will ich Euch an fol­gen­dem Bild zeigen:

#1 Unendlichkeit­stest bei leicht abge­blendet. Im Hin­ter­grund sieht man Schlait­dorf vorne im Tal ein Teil von Neckartenzlingen

Nun ein 100% Ausschnitt:

Abbil­dungs­fehler bei einem fürs Infrarot­spek­trum opti­mierten Objek­tiv weit­er­lesen

Aufrufe: 176

Schwedische Gardinen

dieser Aus­druch geht zurück auf hochw­er­tig in Schwe­den pro­duziertes Eisen und pro­duzierten Stahl der es Gefan­genen erschw­erte auszubrechen. Bei diesem Motiv musste ich unwillkührlich daran denken.

#1 Ver­git­tertes Keller­fen­ster bei ein­er alten Sche­une mit Gewölbekeller

Das Objek­tiv stammt ursprünglich aus einem rus­sis­chen Infrarot-Nacht­sicht­gerät. Habe ein­fach mal wieder ein Spielzeug benötigt 🙂

Schwedis­che Gar­di­nen weit­er­lesen

Aufrufe: 213

Neckar zwischen Pliezhausen und Mittelstadt

Was denkt Ihr passt bess­er zum Motiv? Hoch- oder Querformat.

#1 Im Quer­for­mat kom­men die Bäume mehr zur Geltung

Neckar zwis­chen Pliezhausen und Mit­tel­stadt weit­er­lesen

Aufrufe: 247