Ich will Euch ein erstes Update den aktuellen Stand des 1€ Projekts geben. Es ist gar nicht so einfach und manchmal Frustrierend für einen Euro ein Objektiv zu ergattern. Mindestens 40 Auktionen, wo ich für genau einem Euro geboten hatte sind vorbei. Einige würden für 1,50 EUR beendet, das ist ärgerlich und frustrierend.

Aber ich mache weiter. Ich habe den Suchradius nun auf alle Wechselobjektive, nicht nur M42, ausgedehnt.

Habt Ihr weitere Tipps, wie man an eine 1 EUR Linse kommt. (Flohmarkt scheidet aus, da die Zeit dazu fehlt).

Als Schwabe sammelt sich immer so einiges an, das man ja noch gebrauchen könnte. Was war vorhanden:

  • Ein Objektivtubus einer Klappkamera ohne Linsen aber mit  Blende . Der Verschluss wurde provisorisch von außen blockiert
  • Eine 23mm Konkav-Konvexlinse, Brennweite unbekannt
  • Patafix

Das Ergebnis: 

Bilder mit dieser Kombination:Weiter lesen

Alles wird immer schnelllebiger, gestern hipp, heute normal und morgen aus der Mode. Das kann man auch über die Fotoliteratur sagen. Der Kamerabücher sind tausende, schnell zusammengestrickt und auf den Markt geworfen, denn nach einigen Monaten sind diese unverkäuflich. Wenn man ehrlich ist, sind dies Kamerabücher nicht als bunte Bedienungsanleitungen. Nach 5 Jahren kann man diese entsorgen, da der Inhalt nicht mehr relevant ist.

Aber Stopp, es gibt Fotobücher, die kann man auch noch nach Jahrzehnten  in die Hand nehmen und lernt immer wieder etwas dazu. Das sind die sogenannten Klassiker.

Weiter lesen

Das Objektiv ist nur als Objektivrumpf ohne Fokusschnecke aber mit funktionierender Blende als Beifang bei mir angekommen.  Wegwerfen habe ich nicht übers Herz gebracht und so habe ich diese Linse mit einem selbst konstruierten und per 3D Drucker ausgedrucktem Adapter auf M42 short adaptiert.

Hier ein Eindruck von der Kombination an der Sony NEX 3A:

Weiter lesen