Um 6 Uhr auf Löwenpirsch

Um nicht doppelt oder sogar dreifach so lange für den Arbeitsweg zu benötigen, musste der Löwe gestern schon um 6 Uhr ins Auto schwingen.

Einige Bilder von der Straßensafari 😀

Bild #1 – Der Himmel beim Losfahren. Gell, das Objektiv versetzt einen in einem Geschwindigkeitsraus 😀 Dem Swirl seis gedankt.
Bild #2 – Blick auf die Schwäbische Alb von den Fildern aus
Bild #3 – Die „blaue“ Alb
Bild #4 – An einer roten Ampel kann man gut Bilder schießen 😀 Gell, ein super Flair in Stuttgart 😀

Kamera: Sony NEX 5
Objektiv:#147 Plankar Proj.-Anastigmat f1.6 50mm mittels selbskonstruiertem 3D Adapter auf M42 short adaptiert

12 Comments

  1. Lieber Bernhard, ja um 6 Uhr morgens sieht die Welt noch anders aus. Als ich noch nicht pensioniert war, musste ich auch so früh raus, sah manchmal schöne Sonnenaufgänge, konnte sie aber nicht wirklich genießen. Ich bin mehr der Abendhimmel-Typ 😉
    Alles Liebe im Juni,
    Traudehttps://rostrose.blogspot.com/2022/05/zwei-auszeiten-im-mai.html

    1. Offiziel habe ich bis zur Rente noch 9,5 Jahre, also noch ein wenig hin, liebe Traude

      LG Bernhard

  2. Dieses Bald-ist-Sonnwende-Licht ist so wunderbar! Bei den Fotos kommt durchaus was „Kosmisches“ rüber.

    Aha, noch 9,5 Jahre bis zur Rente. Zusätzlich erteile ich daher meinen Respekt für dein tolles Allroundhobby!

    1. Es ist eines meiner Ausgleichshobbies zur Kopfarbeit im Geschäft, liebe Dorothea

      LG Bernhard

  3. Eine wundervolle Stimmung hast du eingefangen lieber Bernhard,
    um diese Uhrzeit steht ich immer auf…
    Hab einen schönen Tag und schaue einmal in meinen Blog.
    Liebe Grüße zu dir, Karin Lissi

    1. Liebe Karin Lissi,

      ich habe die Überraschung schon endeckt 😀 vielen Dank

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: