Bernhards Bankenfimmel (7)

0
(0)
Bild #7 – Diese Bank im Wald hätte ich beinahe übersehen. Die Natur hat sich auf diese gesetzt

Kamera: Sony NEX 5N
Objektiv: #316 Astro-Kino-Color IV f1,4 50mm mittels dem SFT42.5 short adaptiert

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

10 Comments

  1. Die Natur holt sich vieles zurück, und ja, Efeu ist sehr einnehmend. Das hatte ich mir früher mal zunutzen gemacht um aus einem langweiligen Gartenzaun in paar Jahren eine regelrechte Efeu-Mauer😮 zu züchten. Da waren dann aber auch schon dicke Äste mit drinnen.

    Dein Bild schaut verwunschen aus. Schön, daß auch solches Aussehen Deinen Bank(en)fimmel anlockt.

    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    1. Liebe Rita,

      nach solchen „Natur“-Bänke halte ich ganz besonders Ausschau Je mehr verfallen, umso besser.

      Efeu im Garten mag ich gar nicht, der nervt einfach …

      LG Bernhard

      1. Liebe Rita,

        ist mir zu stressig, kaum passt man nicht auf, macht der Efeu was er will, wie bei den Kindern

        LG Bernhard

  2. Oh, ich glaube, da kann sich auch kaum noch ein Anderer als die Natur selbst niederlassen. Von Efeu überwuchert und von Herbstlaub bedeckt, sieht sie dennoch sehr schön aus.
    Liebe Grüße – Elke

  3. Das gefällt mir besonders, da steckt ein Stück Naturlebnesgeschicht ein einem Bild. Ein Baum wächst, stirbt, wird zur Bank, die Bank verwittert und wird von der Nattur wieder überwuchert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: