#308 Universar f3.5 35mm an der Samsung NX20

Dieses Objek­tiv hat einige Merk­würdigkeit­en. Zuerst wäre da der T2 Anschluss. Der Gewind­e­durchmess­er ist der gle­iche wie bei M42, allerd­ings ist die Gewindestei­gung beim T2 0,75mm. Auch ist das Auflage­maß anders wie beim M2-Anschluss.

Dann war da die Nahe­in­stel­lungs­gren­ze, weit über 1m bei 35mm, das ist schon kurios.

#1 Da hat ein­er Heu gemacht, es musste so Mitte Novem­ber gewe­sen sein!

Die näch­sten bei­den Bilder zeigen die Müh­le bei Reut­lin­gen Mit­tel­stadt. Diese Bilder waren in der JPG Vorschau fast S/W. Was da passiert ist, ist mir ein Rät­sel. Ich musste kräftig den Gam­maw­ert hochziehen, damit die Far­ben zu erken­nen waren.

#2a Die Müh­le im Querformat
#2b Und so sah das Bild im unbear­beit­eten JP-For­mat aus

Schon erstaunlich was man mit ein­er RAW Datei noch so alles raus­holen kann.

#3 und im Hochformat

 

Kam­era: Sam­sung NX20
Objek­tiv: #308 Uni­ver­sar f3.5 35mm T2-Mount

Aufrufe: 45

2 Gedanken zu „#308 Universar f3.5 35mm an der Samsung NX20

    1. Lieber Michael,

      es ist erstaunlich, was man aus einem RAW-Bild so raus holen kann. Da ist sicher­lich noch viel Poten­tial verborgen …

      LG Bern­hard aus dem rawen Neckartal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.