#281 Auto Revuetar f2.8 50mm – Erste Gehversuche mit der Fujifilm X‑T20

Es hat mal wieder in den Fin­gern gegribbelt, ich wollte unbe­d­ing Bilder mit Alt­glas mit dem X‑Trans CMOS von Fuji­film machen. Nach eini­gen Über­legun­gen fiel die Wahl auf die Fuji­film X‑T20 (nur den Body). Sie hat schon die 24 MBit Ver­sion des besagten Sen­sors. Da ich die Kam­era nur für die Adap­tion von Alt­glas ver­wende, benötige ich die ganzen Aut­o­fokus­funk­to­nen der neueren Mod­elle nicht.

Gestern gab es die ersten Gehver­suche mit der Kam­era, das Objek­tiv war zufäl­lig gewählt, weil es ger­ade vor der Nase lag.

Das erste Bild ist ein Landschaftsbild:

#1 Blick auf den Jusi.

Übri­gens hat Eduard Mörike den Alb­trauf der Schwäbis­chen Alb als Blaue Berge beze­ich­net, im obri­gen Bild kann man das gut erkennen.

Als zweites Bild eine Nahauf­nahme mit Offenblende:

#2: Ein moos­be­wach­sen­er Stein auf dem Park­platz musste als Motiv herhalten.

Kam­era: Fuji­film X‑T20
Objek­tiv: #281 Auto Revue­tar f2.8 50mm M42

Aufrufe: 157

6 Gedanken zu „#281 Auto Revuetar f2.8 50mm – Erste Gehversuche mit der Fujifilm X‑T20

    1. Hal­lo Gerhard,

      da hast Du ja eine feine Samm­lung von Kam­eras für die Alt­glas­fo­tografie. Wenn Du willst kannst Du hier gerne Bilder veröffentlichen.

      LG Bern­hard

    1. Lieber Ger­hard,

      die X‑A1 ist ja fast schon ein Urgestein. Mit den “mehrere” bist Du in bester Gesellschaft, frag mich bloß nicht, wie viele Kam­eras ich habe .…

      Übri­gens Hast Du noch die Nikon 1J1 oder so (die rote?)

      LG Bern­hard

  1. Moin Bern­hard,

    Glück­wun­sch zur XT-20 !!!
    Ich stelle die Far­bcharak­ter­is­tik immer auf Fuji­film Velvia. Ich mag die inten­siv­en Farben …
    .… und die Fuji-Digi­cams kön­nen das ohne daß ich eine Nach­bear­beitung benötige. 

    LG Ger­hard

    1. Lieber Ger­hard,

      vie­len Dank für die Wün­sche und den Tipp. Es freut mich wieder von Dir etwas zu hören. Darf ich davon aus­ge­hen, dass Du eben­falls eine Fuji­film X Kam­era hast. Viel Spass damit.

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.